Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jürgen Klopp und der FC Liverpool verlieren ausgerechnet beim Stadtrivalen Everton die Tabellenführung. Ein Balljunge kann seine Schadenfreude nicht verhehlen.

Als wäre der Verlust der Tabellenführung nicht ärgerlich genug gewesen, musste sich Jürgen Klopp nach dem 0:0 im Derby gegen den FC Everton auch noch von einem Balljungen verhöhnen lassen.

Klopp trabte, nachdem er sich bei den Fans des FC Liverpool für ihre Unterstützung bedankt hatte, Richtung Katakomben, als eine Gruppe von Balljungen der Gastgeber seine Aufmerksamkeit erregte.

Der ehemalige BVB-Trainer näherte sich der Kindertraube, aus der ein Junge besonders hervortrat.

Anzeige

DAZN gratis testen und die internationalen Top-Ligen live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Everton-Balljunge verhöhnt Klopp

Höhnisch klatschte er dem Trainer des Stadtrivalen von Angesicht zu Angesicht Beifall, zeigte Klopp immer wieder den erhobenen Daumen.

HIER GIBT ES DIE AKTION DES BALLJUNGEN IM VIDEO

Der Reds-Coach schien wenig begeistert und blickte eher verkniffen drein. Erst als er sich abgewandt hatte, rang sich Klopp ein Lächeln ab, das allerdings eher sarkastisch anmutete.

Liverpool liegt nach dem Merseyside-Derby in der Tabelle nun mit 70 Zählern einen Punkt hinter Tabellenführer und Titelverteidiger Manchester City, das sich am Samstag mit 1:0 beim AFC Bournemouth durchgesetzt hatte.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image