Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bastian Schweinsteiger findet klare Worte zum Poker um Paul Pogba bei Manchester United - sieht aber eine Chance, wie die Beziehung doch noch zu retten wäre.

Der ehemalige ManUnited-Profi Bastian Schweinsteiger hat sich mit deutlichen Worten zu den anhaltenden Wechselgerüchten um Paul Pogba geäußert.

"Wenn ein Spieler den Verein verlassen will, sollte man ihn nicht aufhalten", erklärte der 34-Jährige bei der BBC: "Du brauchst Spieler, die zu 100 Prozent zum Verein stehen und die der Verein interessiert. Das ist der einzige Weg, auf dem du auf dem höchsten Level überleben und Erfolg haben kannst."

Einen Verbleib Pogbas bei den Red Devils will der Weltmeister von 2014 jedoch nicht ausschließen - und nennt eine Bedingung, unter der der Franzose noch zu einem wichtigen Faktor für den Erfolg des englischen Rekordmeisters werden könnte.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Schweinsteiger: Pogba "ein großartiger Spieler"

"Paul ist ein großartiger Spieler. Er sucht nach einem Team, in dem er dieselbe Art Fußball wie mit der französischen Nationalmannschaft spielen kann", meinte Schweinsteiger, der sicher ist: "Wenn man ihm so eine Mannschaft bereitstellt, dann wäre er glücklich bei United."

Jetzt das aktuelle Trikot von Manchester United bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In der kommenden Saison traut der langjährige Bayern-Profi, der von 2015 bis 2017 in England unter Vertrag stand, dem Team von Ole Gunnar Solskjaer unabhängig von Pogbas Zukunft einiges zu.

Meistgelesene Artikel

"Ich bin glücklich, dass sie ihr Team und ihre Spielweise neu aufgestellt haben", lobte Schweinsteiger mit Blick auf den Trainerwechsel von José Mourinho zu Solskjaer: "Das wurde Zeit, denn United ist ein großer Verein mit fantastischen Fans - und sie haben Spieler in ihren Reihen, die wirklich gefährlich sein können."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image