vergrößernverkleinern
FBL-AFR-2019-QUALIFIER-EGY-NIG
Mo Salah ist für seine Wohltätigkeit und Menschlichkeit in Ägyptern bekannt. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mohamed Salah zeigt sich vom Terroranschlag in Kairo erschüttert - und der Superstar des FC Liverpool greift für sein Heimatland offenbar tief in die Tasche.

Dass Mohamed Salah mehr als nur ein genialer Fußballer ist und auch abseits des Platzes für Großtaten sorgt, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. 

Nun hat der Superstar vom FC Liverpool offenbar erneut humanitäre Hilfe geleistet. Der 27-Jährige wurde tätig, nachdem sich in der Nähe des Krebsforschungsinstitut NCI in Kairo am Wochenende einen Terroranschlag ereignet hatte. Eine Autobombe tötete dabei mindestens 22 Menschen, viele weitere wurden teils schwer verletzt.

Meistgelesene Artikel

Laut Egypt Independet hat Ägyptens Volksheld Mohammed Salah nun 3 Millionen US Dollar (2,68 Millionen Euro) für den Wiederaufbau des Krebsforschungsinstitut in seinem Heimatland gespendet. Der Präsident der "Cairo University" erwähnte dies in einem Telefoninterview mit dem nationalen TV-Sender DMC Evening. 

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Insgesamt wurden bereits rund 130 Millionen Dollar gespendet. Unter den Spendern befindet sich unter anderem der Kronprinz Abu-Dhabis Sheikh Mohamed Zayed al-Nahyan.

Mo Salah sprach den Familien der Opfer in einem Tweet sein tiefstes Mitgefühl aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image