Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lange wurde über einen Abschied spekuliert, nun schafft Ilkay Gündogan Fakten. Der Mittelfeldspieler verlängert seinen Vertrag beim englischen Meister.

Ilkay Gündogan hat seinen Vertrag bei Manchester City vorzeitig verlängert. 

Der deutsche Nationalspieler band sich bis 2023 an den englischen Meister. Dies gab der Premier-League-Klub via Twitter bekannt. 

Zuletzt war immer wieder über einen möglichen Abgang des ehemaligen Spielers von Borussia Dortmund spekuliert worden. Vor allem, weil ManCitys Trainer Pep Guardiola stets betonte, mit Gündogan verlängern zu wollen - die Unterschrift jedoch mehrere Monate auf sich warten ließ. 

Anzeige

"Ich habe die letzten drei Jahre bei City unheimlich genossen. Es ist ein Privileg, ein Teil dieses Teams zu sein, diese Art von Fußball zu spielen, wie wir es tun - und Trophäen zu gewinnen", erklärte Gündogan. Auch Guardiola zeigte sich begeistert: "Er hat gezeigt, wie wichtig er für das Team ist und hat eine große Rolle gespielt, bei allem, was wir bisher erreicht haben. Wir sind hoch erfreut, dass er sich für eine langfristige Zukunft in Manchester entschlossen hat."

Ein Spieler wie er sei in Europa nur schwer zu finden: "Er spielt auf verschiedenen Positionen, aber er spielt immer auf dem höchsten Level."

Gündogan wechselte 2016 vom BVB für 27 Millionen Euro auf die Insel. Er bestritt Gündogan bislang 114 Pflichtspiele, in denen er jeweils 17 Tore erzielte und vorbereitete. Mit City gewann der gebürtige Gelsenkirchener im laufenden Kalenderjahr alle vier nationalen Titel: Meisterschaft, FA Cup, Ligapokal und den Community Shield (Supercup).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image