vergrößernverkleinern
Caglar Söyüncü (r.) hat sich bei Leicester City einen Stammplatz gesichert
Caglar Söyüncü (r.) hat sich bei Leicester City einen Stammplatz gesichert © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der Ex-Freiburger Caglar Söyüncü tritt überraschend das Erbe von Weltrekord-Verteidiger Harry Maguire bei Leicester City an. Die Fans kreieren ein eigenes Lied für ihn.

Wie ersetzt man den teuersten Verteidiger der Welt?

Diese Frage stellte sich Leicester City nach dem mit 87 Millionen Euro Ablöse äußerst schmackhaft gemachten Abgang von Harry Maguire zu Manchester United.

Die Verpflichtung eines gestandenen und international erfahrenen Verteidigers kam nicht in Frage, weil die "Foxes" nicht den Anreiz bieten können, im Europapokal dabei zu sein. Leicester sah sich also ein Regal tiefer um und buhlte um Nathan Aké (AFC Bournemouth), Lewis Dunk (Brighton) und James Tarkowski (Burnley).

Anzeige

Allerdings wussten die betroffenen Klubs natürlich um das prall gefüllte Konto des Überraschungsmeisters von 2016. So verlangte Bournemouth satte 80 Millionen Euro für Aké, Dunk und Tarkowski sollten über 45 Millionen Euro kosten.

Söyüncü tritt Maguire-Erbe an

Leicester lehnte angesichts der überhöhten Preise einen Panikkauf ab und verzichtete auf einen externen Maguire-Erben.

Die Sorgen der eigenen Fans erwiesen sich als unbegründet, Leicester startete glänzend in die Saison und liegt nach vier Spieltagen ungeschlagen auf dem dritten Platz hinter dem FC Liverpool und Manchester City.

Meistgelesene Artikel

Dass das Team von Manager Brendan Rodgers dabei erst drei Gegentore hinnehmen musste, liegt auch an einem internen "Neuzugang": Das Erbe von Harry Maguire hat ein alter Bekannter aus der Bundesliga angetreten.

Caglar Söyüncü war vor einem Jahr für satte 21 Millionen Euro vom SC Freiburg zu den "Foxes" gewechselt, den Zuschauern in Deutschland war das türkische Talent bis dahin eher wegen seiner leichtsinnigen Spielweise und zwei Platzverweisen in 55 Spielen in Erinnerung geblieben.

Sprachprobleme bei Leicester-Start

Auch der Start in England verlief für den 23-Jährigen denkbar schlecht: In seiner Premierensaison kam er auf lediglich sechs Einsätze, darunter nur einen im Jahr 2019.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Zurzeit hat er Probleme, mit seinen Teamkollegen zu kommunizieren, weil er sich nicht mit Wörtern und Sätzen ausdrücken kann", meinte Ex-Trainer Claude Puel im vergangenen Herbst. "Er muss Fortschritte machen. Der Klub macht alles Nötige, um ihm schnell beim Lernen zu helfen, damit er sich bald mit seinen Teamkollegen verständigen kann."

Das Lehrjahr zahlt sich jetzt aus, Söyüncü verpasste in dieser Saison noch keine Minute und ist der Erfolgsgarant aus dem Nichts. Der Rechtsfuß hat sich einen Stammplatz als linker Innenverteidiger gesichert, eine Parallele zu seinem Vorbild Mats Hummels.

Fans kreieren Söyüncü-Lied

Beim 3:1-Sieg über Bournemouth am Wochenende hatte er laut Daily Mail die meisten Ballkontakte (92), die meisten Pässe (82) und die meisten Tacklings (5) aller Spieler auf dem Platz. Die Leicester-Fans widmeten dem türkischen Nationalspieler sogar ein eigenes Lied.

Zur Melodie des Evergreens "La Bamba" heißt es darin: "Harry Maguire, Harry Maguire, we don't need you, we got Soyuncu" - und dann wird noch britisch-derb die Größe von Söyüncüs Fortpflanzungsorgan bewundert.

"Man merkt, dass die Zuschauer es richtig genießen, ihn spielen zu sehen", meinte Rodgers hinterher. "Er macht manchmal Alleingänge, die für Verwunderung sorgen. Aber er ist jung und man sieht, dass er aggressiv spielt. Er verteidigt gut gegen den Ball und kann sich wehren."

Rodgers sieht großes Potenzial

Allerdings lässt sein Spiel noch Raum für Verbesserung, beim Gegentor durch Callum Wilson ließ Söyüncü dem gegnerischen Stürmer viel zu viel Platz. "Er wird vom ersten Tor lernen, weil er den Stürmer verfolgen muss", erklärte Rodgers. "Das sind Dinge, die sein junges Alter zeigen, aber er hat großes Potenzial", erklärte Rodgers.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der Vorgänger von Jürgen Klopp beim FC Liverpool ist dafür bekannt, junge Spieler zu formen und entscheidend verbessern zu können. Sein aktuelles Lieblingsprojekt heißt Caglar Söyüncü. Vom teuersten Verteidiger der Welt spricht in Leicester keiner mehr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image