vergrößernverkleinern
Marcus Rashford und Manchester United treten bei West Ham United an
Marcus Rashford ermöglicht einem Krebs-Überlebenden aus den USA die Reise zu einem Spiel von Manchester United © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marcus Rashford ermöglicht einem Krebs-Bezwinger aus den USA ein Spiel von Manchester United zu sehen. Der Kontakt kommt dabei über Twitter zustande.

Marcus Rashford sorgt dafür, dass ein langjähriger Manchester-United-Fan aus den USA, der an aggressivem Krebs erkrankt war und nun geheilt ist, ein Spiel seines Lieblings-Klubs sehen kann.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Rashford wurde in einem öffentlichen Tweet erwähnt, in dem um Hilfe gebeten wurde, um John den Trip zum Spiel Manchester United gegen Brighton & Hove Albion zu ermöglichen.

Der englische Nationalspieler bat daraufhin um eine persönliche Nachricht und leitete alles weitere in die Wege.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Neben Rashford waren in dem Tweet auch Jesse Lingard und Paul Pogba erwähnt, die ebenfalls schon mit großzügigen Gesten aufgefallen waren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image