Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der bekennende ManUnited-Fan Robbie Williams zeigt sich in einem Interview von Jürgen Klopp begeistert. Der Liverpool-Coach bringt den Sänger zum Schwärmen.

Sollte Jürgen Klopp sich im Fußball-Business einmal nicht mehr wohlfühlen, bei Superstar Robbie Williams würde er bestimmt unterkommen.

In einem Interview mit t-online.de schwärmte der britische Sänger vom Trainer des FC Liverpool – und das in den höchsten Tönen!

Meistgelesene Artikel

"Er ist mein Männer-Schwarm. Er ist unter der Top Fünf der Männer, für die ich schwärme", gab der Brite zu und stimmte weitere Lobgesänge auf den Welttrainer des Jahres an: "Er wird immer besser, in jeder Saison, jedem Spiel, jedem Interview und jedem Moment. Für mich sitzt Jürgen Klopp im Fußball am Tisch der Könige."

Anzeige

Williams genießt die Premier League

Doch nicht nur der Deutsche genießt die Anerkennung von Williams. Auch Alex Ferguson und Jose Mourinho schätzt der 45-Jährige. "Wenn du Leute wie die beiden, Jürgen Klopp und Pep Guardiola zur gleichen Zeit in derselben Liga hast, ist es eine goldene Ära für Unterhaltung. Es gibt da keine Mauerblümchen", so der Sänger weiter.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Die schwärmenden Aussagen pro Klopp verwundern vor allem deswegen, weil Williams als glühender Anhänger von Liverpool-Rivale Manchester United bekannt ist. Um den Deutschen ins Old Trafford zu locken, müsste sich jedoch vieles ändern.

"Es bräuchte ein komplettes Rebranding. Manchester United braucht das Versprechen einer stärkeren, besseren Zukunft und eines Projekts, an das alle glauben können. Und ungefähr eine halbe Milliarde Pfund, um die Spieler zu kaufen, die wir brauchen."

Klopp nicht als englischer Nationalcoach

Während sich Williams Klopp durchaus als Coach der Red Devils vorstellen könnte, gilt dies nicht für  den Posten als englischer Nationaltrainer. "Gareth Southgate macht gerade einen tollen Job und er hat viele junge Menschen gefördert. Das bringt einen neuen Spirit rein. Vorher haben wir uns zu sehr auf die goldene Generation verlassen", erinnert er an diverse erfolglose Jahre.

Doch damit ist nun Schluss. "Viele aufregende Dinge passieren gerade im Nationalteam. Also kann Southgate bleiben. Aber Jürgen Klopp kann gerne mich managen", macht der Sänger Klopp ein Angebot.

Außer für den Champions-League-Sieger schwärmt der Ex-Take-That-Sänger noch für einen weiteren Deutschen: Toni Kroos. "Wir achten einander. Er kommt zu meinen Shows, ich sehe ihm beim Spielen zu."

Früher galt das Interesse des Sängers Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann. "Er kam in die Premier League und hat sie zum Leuchten gebracht. Er ist ein großer Held. Und natürlich Jens Lehmann. Aber die deutschen Spieler waren immer Götter. Das war immer sehr frustrierend für ein englisches Team. Da wir ja, unter Anführungszeichen, "das Fußballspiel erfunden haben."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image