Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Shkodran Mustafi ist beim FC Arsenal nicht immer unumstritten. Aber in der Statistik lässt er die Innenverteidiger-Elite der Premier League hinter sich.

In puncto Zu-Null-Spiele kann es aktuell niemand mit Shkodran Mustafi aufnehmen. Selbst die Premier-League-Elite um Europas Fußballer des Jahres Virgil van Dijk oder Harry Maguire, immerhin der teuerste Verteidiger der Welt, kann da nicht mit dem Weltmeister mithalten.

Drei Mal stand Mustafi bisher für den FC Arsenal auf dem Rasen und drei Mal gewann Arsenal das Spiel zu Null.

Gegner waren Nottingham Forest (5:0) im League Cup sowie Eintracht Frankfurt (3:0) und Standard Lüttich (4:0) in der Europa League.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Arsenal bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Ohne den Deutschen sieht die Statistik für das Team von Coach Unai Emery bedeutend schlechter aus. In sieben Spielen konnte man zwar auch drei Siege einfahren, dazu kommen aber noch drei Unentschieden und eine Niederlage.

Dazu setzte es ganze elf Gegentore.

Mustafi-Kontrahent agiert unglücklich

Mit Mustafis Kontrahent David Luiz kassierte Arsenal bei der Niederlage gegen Liverpool gleich drei Tore. Dabei verschuldete der Brasilianer sogar noch den Elfmeter zum dritten Gegentreffer.

Van Dijk stand bisher bei elf Pflichtspielen der Reds auf dem Feld (zehn Gegentore) und blieb nur zweimal ohne Gegentreffer - gegen Sheffield United (1:0) und den FC Burnley (3:0).

Manchester United-Verteidiger Maguire hat bei sieben Einsätzen (sieben Gegentreffer) nur zwei Zu-Null-Spiele geschafft (4:0 gegen Chelsea und 1:0 gegen Leicester City).

Vielleicht verbessert diese Statistik das Standing Mustafis bei den Fans der Gunners. Bei denen gilt der 27-Jährige als Flop und Fehleinkauf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image