Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

José Mourinho ist einer der erfolgreichsten Premier-League-Manager des 21. Jahrhunderts. In seiner alten Heimat könnte "The Special One" nun wieder angreifen.

Wildes Gerücht aus England! Das französische Portal SoccerLink berichtet davon, dass die Tottenham Hotspurs angeblich Kontakt mit "The Special One" José Mourinho aufgenommen haben. Inmitten der Diskussionen um den aktuellen Coach Maurizio Pochettino.

Pochettino wackelt

Die Spurs sind extrem schlecht in die Saison gekommen. Ein neunter Platz in der Premier League sowie die historische 2:7-Heimpleite gegen den FC Bayern lässt den Trainerstuhl des Argentniers in Englands Hauptstadt im Moment ordentlich wackeln.

Mourinho ist seit Dezember 2018 arbeitslos. Damals wurde er wegen anhaltender Erfolgslosigkeit bei Manchester United gefeuert. Als Nachfolger wurde damals ironischerweise Pochettino gehandelt. 

Anzeige

Lyon-Präsident heizt Gerüchte an

Interessant sind zu diesem Thema auch die Aussagen des Präsidenten von Olympique Lyon, Jean-Michel Aulas. In der Liga hinken die Lyonnais mit Platz 14 ihren Ansprüchen hinterher, deswegen musste Coach Sylvinho gehen. 

Meistgelesene Artikel

Ursprünglich hatte Mourinho immer wieder betont, in einer weiteren Liga arbeiten zu wollen, in der er bisher noch nicht war. Der Job bei Lyon hätte sich also durchaus angeboten. Laut Aulas lehnte der portugiesische Star-Trainer das Angebot aber ab, weil er in England schon einen neuen Verein gefunden habe.

Welcher Verein das ist, wird sich bald zeigen...

Nächste Artikel
previous article imagenext article image