Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Manchester United wehrt in Sheffield eine bittere Niederlage im Kampf um die internationalen Plätze ab. Am Ende erkämpft sich Sheffield ein Remis.

Der Aufsteiger Sheffield United verpasst gegen Rekordmeister Manchester United einen historischen Sieg. Am Ende trennen sich Sheffield und Manchester United mit 3:3 (0:1). (Das Spiel im TICKER zum Nachlesen)

In einer turbolenten Anfangsphase der "Blades" war es John Fleck (19.), der die Führung für Sheffield besorgt. Manchester United kämpft sich anschließend in die Partie.

Zum Auftakt in die zweite Hälfte erwischt es das Team von Ole Gunnar Solskjaer eiskalt. Lys Mousset (52.) erhöht kurz nach Wiederanpfiff nach einem Konter auf 2:0.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von ManUnited, Liverpool, Arsenal und Co. bestellen - hier geht's zum Shop!| ANZEIGE  

In der Schlussphase startet die unglaubliche Aufholjagd. Den Anschluss für Manchester erzielt Brandon Williams (72.), dann netzt Mason Greenwood (77.) zum Ausgleich ein.

Manchester United dreht die Partie - und gibt die Führung wieder her

Noch ehe sich Sheffield vom Doppelschlag erholen kann, dreht United die Partie. Marcus Rashford (79.) bringt die Red Devils zum ersten Mal in Front. 

Damit dauert es vom 0:2 nur knapp sieben Minuten bis zum 3:2 aus Sicht von Manchester United. Doch Sheffield steckt nicht auf und Oliver McBurnie (90.+1) erzielt den verdienten Ausgleich.

Es wäre der erste Sieg Sheffields gegen den englischen Rekordmeister seit 1992 gewesen. United-Torschütze Rashford sagte nach der Partie bei Sky Sport UK: "Es war offensichtlich ein schweres Spiel für beide Teams. Das 3:2 noch aus der Hand zu geben ist einfach bitter. Aber wir waren in einer sehr schweren Situation und haben uns wieder rangekämpft."

Solskjaer: "Letzte Saison hätten wir hier vier oder fünf Gegentore bekommen"

Coach Solskjaer war zufrieden mit der Leistung und lobte sein Team sogar, obwohl am Ende ein Sieg möglich gewesen wäre. "Manchmal ist Fußball mehr als Taktik. Der Unterschied zwischen dem Team dieser Saison und dem, aus der vergangenen Saison, ist enorm. Das Durchschnittsalter der Torschützen ist unter 20 Jahren. Darauf sind wir stolz."

Zudem lobt Solskjaer die neue Moral im Team: "Letzte Saison hätten wir hier vier oder fünf Gegentore bekommen. Wir hätten nicht zurückkommen können. Wir werden aus der heutigen Lektion lernen."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Am 13. Spieltag in England steht Manchester United damit auf Rang 9 in der Premier League. Sheffield United ist nach dem Remis auf Platz 6. (SERVICE: Premier-League-Tabelle)

Meistgelesene Artikel

Bereits am Samstag war Tottenham Hotspur mit neuem Coach José Mourinho im Einsatz und Manchester City empfing den FC Chelsea. Am Montagabend trifft zum Abschluss des 13. Spieltags noch Aston Villa auf Newcastle United. SERVICE: Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image