Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München und London - Nach dem Trainerwechsel beim FC Arsenal blüht Mesut Özil förmlich auf. Neu-Coach Mikel Arteta weiß, wie er den Mittelfeldstar anpacken muss.

Das Jahr 2020 hätte für den FC Arsenal nicht viel besser starten können.

Mit einem verdienten 2:0-Sieg gegen Manchester United holte der neue Trainer Mikel Arteta seinen ersten Sieg als Gunners-Coach und durchbrach damit die Negativspirale von Arsenal, das den ersten Heimsieg seit Anfang Oktober im Emirates Stadium feierte.  

Der Hauptverantwortliche für die Leistungsexplosion, da waren sich Arteta und die englische Presse einig: Mesut Özil. 

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Seit der frühere Co-Trainer von Pep Guardiola das Ruder bei den Gunners übernommen hat, blüht Özil förmlich auf. "Ich glaube, das ist das erste Mal seit 18 Monaten, dass ich ihn lächeln sehe", sagte der frühere United-Star und jetzige TV-Experte Rio Ferdinand.

Nowitzki feuert Özil an

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Özil selbst, der mit einem Eckball das 2:0 durch Sokratis einleitete, postete nach dem Sieg ein Video, bei dem er auf dem Weg in die Kabine ausgelassen in die Kamera jubelte. Dazu schrieb er "That winnin' feeling": Özil genoss "dieses Gefühl eines Sieges", auf das Arsenal so lange verzichten musste, in vollen Zügen. 

Özils gute Laune dürfte auch mit einem ganz besonderen Zuschauer im Stadion zu tun haben. Dirk Nowitzki sah den ersten Arsenal-Sieg unter Arteta und feuerte seinen Landsmann vor dem Anpfiff via Twitter an. "Let’s goooo @MesutOzil1088" postete der frühere NBA-Star, woraufhin sich Özil für den Support bedankte und Nowitzki nach weiteren Stadionbesuchen fragte. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Schon bei Artetas ersten Spielen als Arsenal-Coach hatte der frühere deutsche Nationalspieler überzeugt - auch wenn der erste Sieg noch auf sich warten ließ. So lobte Arteta den 31-Jährigen trotz der unglücklichen 1:2-Pleite schon nach dem Spiel gegen Chelsea in den höchsten Tönen: "Mesut war sehr effektiv gegen Chelsea. Ich hoffe, er kann dieses Level halten."

Arteta, der noch drei Jahre zusammen mit Özil gespielt hatte, kennt seinen Spielmacher in- und auswendig und packt ihn an der richtigen Stelle an. "Ich weiß, wie er tickt, und was er dem Team geben kann", sagte der spanische Coach. 

Auch Xhaka blüht auf

Auch von den sonst so kritischen englischen Medien bekam Özil gute Kritiken, die Daily Mail fand ihn bei der Pleite gegen Chelsea sogar "majestätisch".    

Artetas Problem war bislang, dass seine Teamkollegen noch nicht Schritt hielten mit Özils Leistungssteigerung nach dem Trainerwechsel. "Er kann es nicht alleine machen, er braucht das Kollektiv und die Struktur seiner Teamkollegen um ihn herum", sagte der Coach, der mit Granit Xhaka offenbar ein weiteres Problemkind der Gunners wieder auf Kurs bringt.

Meistgelesene Artikel

Gegen United spielte der Schweizer überraschend von Beginn an, nachdem er eigentlich schon aussortiert worden war und laut Berater mit Hertha über einen Wechsel Einigkeit erzielt haben sollte. 

Artetas Kuschelkurs scheint auch bei Xhaka zu funktionieren: "Ich mag alles an ihm. Sein Engagement, wie er ist, wie er seinen Beruf ausübt, wie konzentriert er ist. Jedes Mal, wenn ich spreche, hört er zu, und ist bereit zu lernen", sagt Arteta über den Ex-Gladbacher. 

Gegen United funktionierte nun erstmals auch das Team - angeführt ausgerechnet von seinen einstigen Problemkindern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image