Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Crystal Palace treibt Pep Guardiola zur Verzweiflung. Tottenham verpasst einen Sieg beim Abstiegskandidaten aus Watford. Chelsea kassiert eine späte Pleite.

Der FC Chelsea unterliegt in letzter Sekunde in Newcastle. Newcastle United schlägt das Team von Frank Lampard mit 1:0.

Die Niederlage kam für die Blues äußerst unglücklich. In der letzten Minute der Nachspielzeit war es Isaac Hayden (90.+4), der die Magpies jubeln ließ. Chelsea war deutlich aktiver und hatte mehr von der Partie, konnte aber keine der zahlreichen Torchancen nutzen.

Damit verweilen die Blues auf Platz vier. Leicester City kann den dritten Rang nun festigen und den Vorsprung ausbauen. Die Foxes treffen am Sonntag auf den FC Burnley. (Die Tabelle der Premier League)

Anzeige

Abstiegskandidat vermasselt Guardiolas Geburtstag

Crystal Palace treibt Pep Guardiola zur Verzweiflung. Am Ende trennen sich die Teams mit einem 2:2.

Cenk Tosun (39.) traf für Palace. Dann drehte Sergio Agüero (82./87.) das Spiel. Doch es sollte nicht reichen, für einen City-Sieg.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Kurz vor Schluss fälschte Fernandinho (90.) eine Hereingabe von Wilfried Zaha ins eigene Tor ab. Manchester City liefert damit ausgerechnet am 49. Geburtstag von Guardiola eine weitere Vorlage für den Meisterschafts-Konkurrenten aus Liverpool.

Der Rückstand auf Tabellenführer FC Liverpool beträgt für ManCity 13 Punkte, am Sonntag haben die Reds von Coach Jürgen Klopp Heimrecht im Duell mit Rekordmeister Manchester United und können den Vorsprung weiter ausbauen.

Arsenal verpasst Dreier gegen Überraschungsteam Sheffield

Auch der FC Arsenal spielt gegen Sheffield United nur Remis. Nachwuchsspieler Martinelli (45.) besorgte die Führung für die Gunners. John Fleck (83.) sicherte dem Überraschungsteam noch den Punkt. Sheffield ist damit auf dem siebten Rang in der Tabelle. (Die Tabelle der Premier League)

Tottenham Hotspur kommt nicht über ein 0:0 beim FC Watford hinaus.

Das Team von José Mourinho wartet damit seit vier Spielen in der Premier League auf einen Sieg und steckt auf dem 8. Platz in England fest.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Spurs enttäuschten in Watford. Keeper Paulo Gazzaniga (70.) parierte einen Handelfmeter und sicherte so zumindest das Remis. Stammtorwart Hugo Lloris fehlt Tottenham derzeit noch verletzt.

Tottenham verpasst Last-Minute-Treffer

In der Nachspielzeit klärten die Hornets (90.+3) den Ball auf der Linie. Die Torlinientechnologie zeigte an, dass nur Millimeter zum Treffer für die Spurs fehlten. Tottenham hatte große Probleme, das größere spielerische Vermögen in Torchancen umzumünzen.

Watford spielte diszipliniert und machte die Räume eng, sodass dem Champions-League-Finalisten der vergangenen Saison und Achtelfinalgegner von RB Leipzig in der Königsklasse im Angriff die Durchschlagskraft fehlte.

Watford verpasst durch die Punkteteilung einen Sprung in der Abstiegszone. Für Mourinhos Tottenham wird die "Mission", sich für die internationalen Plätze zu qualifizieren, nicht leichter. (Alle Ergebnisse im Überblick)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image