Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

José Mourinho, Trainer der Tottenham Hotspur, zeigt sich während der Coronakrise solidarisch. Der Portugiese hilft einer Organisation bei der Lebensmittelverteilung.

Er gilt als Trainer mit gewissen Allüren, der seine Launen auch gerne an Außenstehenden auslässt. Doch er scheint auch ein großes Herz zu haben.

Während die Coronakrise zahlreiche Menschen um ihre Existenz bangen lässt, lässt sich José Mourinho nicht lumpen.

Mourinho hilft einer Wohltätigkeitsorganisation

Bei der Wohltätigkeitsorganisation "London Age UK", die sich vor allem um das Wohlbefinden älterer Menschen kümmert, packte der Startrainer selbst mit an.

Anzeige

Der Portugiese half dabei, Lebensmittel an Senioren in London zu verteilen - und erntete dafür viel Lob.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Nächste Artikel
previous article imagenext article image