vergrößernverkleinern
Manchester United und Manchester City tun sich für eine gemeinsame Spendenaktion zusammen
Manchester United und Manchester City tun sich für eine gemeinsame Spendenaktion zusammen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In den Farben getrennt, in der Sache vereint: Die englischen Topklubs aus Manchester spenden in Zeiten der Coronakrise gemeinsam für einen sehr guten Zweck.

Die englischen Rivalen Manchester City und Manchester United haben sich in der Coronakrise zusammengetan und 100.000 Pfund (108.000 Euro) für lokale Tafeln gespendet.

Normalerweise sammeln die Fanlager beider Klubs bei Heimspielen Geld für die gemeinnützigen Hilfsorganisationen, dies ist aufgrund der Pandemie derzeit aber nicht möglich.

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) 

Anzeige

Der Fußball in England ist bis mindestens zum 30. April ausgesetzt. 

"In einer Zeit der Herausforderung für unsere Gemeinschaft freuen wir uns, zusammen mit unseren Fans in einer vereinten Stadt gefährdeten Mitgliedern der Gesellschaft zu helfen", teilten die Klubs in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Konkret kommt die Spende 19 Tafeln der Wohltätigkeitsorganisation "The Trussell Trust" im Großraum Manchester zugute.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image