Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit dem FC Liverpool feiert Jürgen Klopp große Erfolge auf dem Platz. Seine aktuelle Wohn-Situation ist derweil ungewöhnlich - wie er selbst zugibt.

Der englische Meistertrainer Jürgen Klopp hat recht genaue Vorstellungen von seiner Zukunft - zumindest der als Fußballrentner.

Irgendwann werde er nach Deutschland zurückkehren, sagte Klopp bei SWR Sport: "Zum Leben 100-prozentig, nach meiner Karriere definitiv. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird es sogar Mainz sein."

Beim FSV war Klopp von 1990 bis 2008 als Spieler oder Trainer tätig.

Anzeige

Klopp nennt Plan für die nächsten Jahre

Sein mittelfristiger Plan sehe vor, noch vier Jahre in Liverpool zu bleiben - solange läuft der Vertrag des 53-Jährigen bei den Reds. Sollten sich die Wege danach trennen, was "wirklich möglich ist nach dann neun Jahren", wolle er ein Sabbatjahr einlegen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Dann könne er "vielleicht zum ersten Mal in meinem Leben genau das machen, worauf ich gerade Bock habe. Vielleicht ist das ein Verein, vielleicht eine Nationalmannschaft." Allerdings fügte er hinzu: "In fünf Jahren kann die Welt schon wieder ganz anders aussehen."

Kurzfristig freut sich Klopp darauf, nach Saisonende in der Premier League nach Deutschland zurückzukehren - wo sich auch seine Frau gegenwärtig aufhält - und "mal wieder ins Restaurant zu gehen und die neue Normalität in Deutschland zu genießen". 

Weil die Gattin derzeit nicht da ist, lebt Klopp in einer Wohngemeinschaft - und zwar mit Liverpools Mediendirektor Matt McCann. "Wenn man aus dem Schwarzwald kommt, dann lebt man nicht in einer WG, sondern in einer geordneten Beziehung", sagte Klopp lachend. Der Meister-Coach gab zudem Einblicke in die Aufgabenverteilung zwischen den beiden Männern: Er selbst kümmert sich um die Wäsche, McCann macht dafür den Abwasch. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image