vergrößernverkleinern
Daniel Farke ist Trainer von Norwich City
Daniel Farke ist Trainer von Norwich City © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der deutsche Trainer von Norwich City ist nach der Heimniederlage gegen Burnley wütend auf sein eigenes Team. Unter anderem sieht der Ex-Gladbacher Josip Drmic Rot.

Der deutsche Trainer Daniel Farke hat sein eigenes Team Norwich City nach der fünften Heimniederlage in Folge ohne eigenes Tor heftig kritisiert.

Beim 0:2 gegen Burnley am Samstag sahen Emiliano Buendia und der frühere Bundesliga-Stürmer Josip Drmic schon in der ersten Halbzeit die Rote Karte, Burnley hatte anschließend leichtes Spiel.

"Burnley hat reagiert, wie ein erfahrenes, etabliertes und intelligentes Premier-League-Team reagieren sollte. Sie wollten unseren Rhythmus brechen. Sie wollten Hektik ins Spiel bringen und haben versucht, uns ein bisschen zu provozieren", analysierte Farke bei BBC Sport zunächst. "Ich beschuldige sie nicht, weil das genau das ist, was du tun musst, wenn du ein erfahrenes Team bist. Meine Spieler sind in diese Falle gelaufen und es gab zwei Rote Karten, was natürlich entscheidend in diesem Spiel war."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Anschließend nahm er sich seine eigene Mannschaft zur Brust. "Man muss diese Situation naiv, unerfahren, dumm und unprofessionell nennen - alle Worte passen. Die Spieler wissen, was sie dem Team angetan haben. Die Roten Karten waren zweifellos korrekt."

Drmic fliegt nach bösem Foul

Buendia sah früh Rot, als er Gegenspieler Ashley Westwood einen Ellbogenschlag verpasste. Nach einem üblen Foul gegen Erik Pieters musste auch der Ex-Gladbacher Drmic noch vor dem Seitenwechsel gehen. Beide Rote Karten wurden nach Videobeweis gegeben.

Nach 80 Minuten nahm Ben Godfrey dann eine Burnley-Flanke am Fünfmeterraum so schlecht an, dass er von seinem Fuß direkt ins eigene Team sprang - der 0:2-Endstand.

Mit 21 Punkten sind die "Canaries" abgeschlagener Tabellenletzter, der Abstieg aus der Premier League ist seit Wochen offiziell. Am letzten Spieltag droht Norwich nochmal eine böse Klatsche, im Etihad Stadium wartet Manchester City auf das Farke-Team.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image