vergrößernverkleinern
Olivier Giroud erzielte das einzige Tor des Spiels
Olivier Giroud erzielte das einzige Tor des Spiels © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Chelsea schlägt Norwich City nach einem mühsamen Spiel und hat so weiter beste Chancen auf die Champions League. Olivier Giroud erzielt das Tor des Tages.

Der sechsmalige englische Meister FC Chelsea hat im Endspurt um die Champions-League-Plätze in der Premier League den dritten Tabellenplatz gefestigt.

Am Dienstagabend setzten sich die Blues am drittletzten Spieltag gegen Absteiger Norwich City um den deutschen Teammanager Daniel Farke mit 1:0 (1:0) durch.

Meistgelesene Artikel

Chelsea baute mit dem fünften Heimsieg in Folge seinen Vorsprung auf die Rivalen Leicester City und Manchester United auf vier Punkte aus, die am Donnerstag aber wieder auf einen Zähler herankommen können.

Anzeige

Giroud trifft nach Vorlage von Pulisic

Mit Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startformation drückte Chelsea nach der jüngsten 0:3-Pleite bei Sheffield United aufs Tempo und drängte auf die frühe Führung. Doch Farkes "Kanarienvögel" mit den beiden ehemaligen Bundesligaprofis Timm Klose und Lukas Rupp wehrten sich lange tapfer.

Erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte glückte Olivier Giroud per Kopf nach Vorarbeit des Ex-Dortmunders Christian Pulisic die verdiente Führung für den Favoriten. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Chelsea stürmt an, Norwich steht hinten drin. Klare Torchancen aber blieben in einer insgesamt eher mäßigen Partie aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image