vergrößernverkleinern
Donny van de Beek spricht über seinen langjährigen Mentor
Donny van de Beek spricht über seinen langjährigen Mentor © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Donny van de Beek wechselt von Ajax Amsterdam zu Manchester United - und macht damit vor allem auch seinen schwer erkrankten Mentor glücklich.

Donny van de Beek hat sich mit seinem Wechsel zu Manchester United nicht nur selbst einen großen Traum erfüllt. 

Der Niederländer machte vor allem auch seinen ehemaligen Trainer und Mentor Harm Gervink überglücklich. Dieser wollte van de Beek unbedingt bei einem Topklub sehen - mittlerweile liegt der an Krebs erkrankte Mann im Sterben. 

In einem Interview mit dem Mirror berichtet van de Beek nun von der emotionalen Reise, auf der ihn der 73 Jährige stets begleitet hatte. Und die nun in dem Wechsel von Ajax Amsterdam zu United ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden hat.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der Coach hatte den Mittelfeldspieler in jungen Jahren entdeckt und ihm eine große Karriere in Aussicht gestellt. "Harm war der Mann, der mein Talent als Kind erkannt hat", sagte van de Beek: "Er hat mir gesagt, dass ich das Talent habe, um Profi zu werden und er hat mich zu Ajax geholt." Er habe mit Gervink, der wie ein "Privatcoach" für ihn gewesen sei, auch abseits des Trainings stets an seinen fußballerischen Fähigkeiten gefeilt. 

Van de Beek spricht über sterbenden Mentor

"Leider liegt er nun im Sterben - aber er hatte einen Traum für mich. Er wollte lange genug leben, um meinen Wechsel zu einem großen Klub zu sehen, damit ich das nächste Level meiner Karriere erreiche." 40 Millionen Pfund hatte United für van de Beek hingeblättert. Dabei hatte lange vieles auf einen Wechsel nach Spanien ausgesehen. 

"Wir dachten, dass es Real Madrid sein würde. Das hat nicht funktioniert, aus diversen Gründen." Doch nun habe er sich einem absolut fantastischen Klub angeschlossen. "Dass Harm weiß, dass ich jetzt eine Spieler von Manchester United bin, mit all den großartigen Spielern am Old Trafford, erfüllt mich mit Freude. Denn Harm ist ein wundervoller Mann."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image