Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach dem 3:1 gegen Arsenal im Topspiel der Premier League ist Jürgen Klopps Laune im Keller. Er legt sich mit einer ManUnited-Legende an.

Eigentlich war Jürgen Klopp nach dem 3:1-Sieges seines FC Liverpool gegen den FC Arsenal im Topspiel der Premier League in Jubellaune. Doch auf einmal war der 53-Jährige richtig sauer.

Der Grund: Er hatte bei dem Videointerview mit Sky vermeintlich gehört wie Roy Keane (49) die Leistung von Liverpool als "schlampig" bezeichnete. Sein Lächeln verschwand. 

Klopp zofft sich mit der Legende von Erzrivale Manchester United!

Anzeige

Klopp: "Habe ich richtig gehört?"

"Habe ich das richtig gehört? Herr Keane hat gesagt, wir hätten heute Abend eine schlampige Leistung gezeigt?", fragte Klopp. 

Meistgelesene Artikel

Der Deutsche wurde schnell ernst. "Er spricht vielleicht von einem anderen Spiel, dieses kann es nicht gewesen sein. Sorry. Nichts war schlampig, absolut nichts", schimpfte Klopp weiter. "Das ist eine unglaubliche Beschreibung des Spiels, es war außergewöhnlich."

Während sich der Coach in Rage redete, saß Keane entspannt im Studio und versuchte die Situation zu entschärfen. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Legende von ManUnited sagte: "Du hast mich falsch verstanden. Ich habe gesagt es gab ein, zwei schlampige Momente in der Abwehr. Aber allgemein seid ihr herausragend gewesen. Ich habe den Klub nur gelobt." Der Ire fügte an: "Schau dir an, was ich gesagt habe." 

Daraufhin lachte Klopp: "Das werde ich zu 100 Prozent machen." 

Keane hatte in der Tat ein Lob für Liverpool in seiner Analyse versteckt: "Sie waren schlampig gegen Leeds und heute manchmal wieder. Aber sie gewinnen diese engen Spiele und das zeichnet starke Teams aus." 

Keane stichelt weiter gegen Klopp

Die Laune von Klopp war wenig später auf der Pressekonferenz schon wieder gelöster. Er erklärte auch den Vorfall mit Keane: "Ich kam zum Mikrofon und hörte nur schlampig. Ich konnte seine Aussagen nur teilweise hören und nicht sehen. Ich habe es missverstanden, kein Problem es ist alles gut. Ich habe uns nicht schlampig in der Abwehr gesehen."

Während Klopp de Sache abhakte, stichelte Keane aber weiter im Sky-Studio. "Er ist ein wenig sensibel, oder? Jesus - man stelle sich vor sie hätten verloren." 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image