Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Premier League muss der FC Chelsea am ersten Spieltag zu Brighton & Hove Albion. Der Fokus liegt vor allem auf den Neuzugängen Timo Werner und Kai Havertz.

Sparfuchs gegen Kohle-König!

Trotz der Corona-Pandemie hat der FC Chelsea in diesem Sommer auf dem Transfermarkt ordentlich zugeschlagen. Weit über 200 Millionen Euro investierten die Blues in ihre Neuzugänge.

Vor allem um die deutschen Nationalspieler Timo Werner und Kai Havertz bemühte sich Frank Lampard intensiv und kann diese nun an der heimischen Stamford Bridge begrüßen.

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Damit haben die Londoner das absolute Kontrastprogramm zum kommenden Gegner gefahren. Die Transferausgaben von Brighton & Hove Albion belaufen sich bislang gerade einmal auf 1,55 Millionen Euro. Kann der Sparfuchs den Kohle-König trotzdem ärgern? (Premier League, 1. Spieltag: Brighton & Hove Albion - FC Chelsea, ab 21.15 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Werner und Havertz winkt Debüt

Erst vor rund zwei Wochen trafen sich beide Teams zu einem Vorbereitungsmatch und damals konnten die "Seagulls" dem übermächtig scheinenden Hauptstadtklub ein 1:1-Unentschieden abtrotzen. Allerdings dürfte Werner trotzdem gute Erinnerungen an diesen Tag haben - immerhin krönte der deutsche Nationalspieler sein Debüt für die "Blues" bereits nach vier Minuten mit dem ersten Tor.

Meistgelesene Artikel

So einen Blitzstart würde ihm zum Saisonauftakt wohl auch gut gefallen. Zumal er nun mit Havertz auch noch einen Topvorbereiter in seinem Rücken hat. Wo genau der 100-Millionen-Transfer jedoch auflaufen wird, wollte Blues-Coach Lampard noch nicht verraten.

"Kai ist mit seinen Qualitäten flexibel genug, um auf verschiedenen Positionen zu spielen, so dass ich meine Meinung auch nach zwei oder drei Tagen nicht geändert habe", gab er sich auf der obligatorischen Pressekonferenz vor dem Spiel geheimnisvoll und fügte hinzu: "Ich denke, wir können seine Vielseitigkeit nutzen."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Allerdings erzeugt der Transfersommer auch erheblich Druck bei den Blues. Mit ihren Neuverpflichtungen hat sich das Team von Lampard direkt in die Favoritengruppe für den Meistertitel gekauft. Alles andere als ein Sieg gegen Brighton & Hove Albion wäre daher eine Enttäuschung.

Sheffield will die Wolves ärgern

Bereits zuvor müssen die Wolverhampton Wanderers bei Sheffield United antreten. (Premier League, 1. Spieltag: Sheffield United - Wolverhampton Wanderers, ab 19.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Die "Wolves" haben in der vergangenen Saison als Siebter nur knapp das internationale Geschäft verpasst und wollen diese starke Spielzeit bestätigen. Allerdings sollten sie Sheffield nicht unterschätzen. Die "Blades" haben vergangenes Jahr als Aufsteiger ihrerseits einen sensationellen neunten Platz erreicht. Man darf also gespannt sein, wie sich United in dieser Saison schlägt.

So können Sie den 1. Spieltag der Premier League live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 Apps

Nächste Artikel
previous article imagenext article image