Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Liverpools Thiago Alcantara wurde positiv auf COVID-19 getestet und ist derzeit gemäß den erforderlichen Richtlinien in Quarantäne.

Teammanager Jürgen Klopp muss beim englischen Meister einige Zeit ohne seinen Top-Transfer auskommen.

Der FC Liverpool gab bekannt, dass Thiago Alcantara positiv auf COVID-19 getestet wurde und derzeit gemäß den erforderlichen Richtlinien in Quarantäne geschickt wurde.

Der 29-Jährige, der am Montag bereits das Premier-League-Spiel gegen den FC Arsenal wegen eines "kleinen Fitnessproblems" verpasste, hat leichte Symptome des Coronavirus gezeigt, ist aber bei guter Gesundheit und auf dem Wege der Besserung.

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Der Klub hat alle Protokolle in Bezug auf COVID-19 befolgt und Thiago bleibt für den erforderlichen Zeitraum in Selbstisolierung.

Thiago verpasst zwei Spiele

Der Arzt der ersten Mannschaft des LFC, Dr. Jim Moxon, teilte derweil mit: "Es ist die Entscheidung jedes Einzelnen, ob er das Ergebnis eines COVID-19-Tests öffentlich bekannt gibt oder nicht."

Meistgelesene Artikel

Der 29-jährige Spanier hatte wohl kein Problem mit der Veröffentlichung.

Jürgen Klopp hatte nach dem 3:1 gegen Arsenal am Montagabend erklärt, wie lange der Ex-Bayern-Star nicht mitwirken kann.

"Nach der Länderspielpause wird er wieder dabei sein", sagte Klopp bei SkySports. Heißt: Thiago wird die Premier-League-Partie gegen Aston Villa (4. Oktober) ebenso verpassen wie das Pokalspiel gegen den FC Arsenal (1. Oktober).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image