Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mesut Özil ist beim FC Arsenal außen vor - nun schaltet sich sein Berater mit schweren Vorwürfen gegen Trainer Mikel Arteta ein.

Mesut Özils Berater hat sich über die Ausbootung seines Klienten beim FC Arsenal beschwert - und dabei Trainer Mikel Arteta schwere Vorwürfe gemacht. 

Der Coach der Gunners hatte den ehemaligen Weltmeister erst aus dem 25-Mann-Kader für die Europa League und dann auch für die Premier League gestrichen. Özil ist damit erst im Februar wieder spielberechtigt. 

Arteta hatte die Entscheidung mit sportlichen Faktoren erklärt. Der Spanier gab an, er habe Özil nicht zu den nötigen Leistungen motivieren können. 

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

"Die Arsenal-Fans verdienen eine ehrliche Erklärung, nicht Arteta, der sagt: 'Ich bin bei Özil gescheitert'", erklärte Erkut Sögüt nun bei ESPN. Und Özils Agent legte in Richtung Arteta auch gleich nach: "Du bist bei Özil nicht gescheitert. Du bist daran gescheitert, fair, ehrlich und transparent zu sein, im Umgang mit einer Person, die einen Vertrag hat und die die ganze Zeit treu war." 

"Alle sagen, dass er gut trainiert"

Außerhalb Arsenals wüssten alle, dass Arteta Özil "nicht fair behandelt hat. Er hat ihm keine Chance gegeben, sich diese Saison zu zeigen. Wenn er noch unter Vertrag steht, sollte ein Spieler die Chance haben zu bleiben und für seinen Platz zu kämpfen." 

Meistgelesene Artikel

Özil habe diese Chance nicht bekommen. "Alle sagen, dass er gut trainiert. Per Mertesacker hat das öffentlich gesagt. Ich habe mit mindestens fünf Mitspieler gesprochen, die sagen, dass er großartig trainiert", erklärte Sögüt. Özils Kollegen könnten nicht verstehen, warum der Spielmacher außen vor sei. 

"Es kann also nicht das Training sein. Wenn es nicht auf dem Feld ist, was sind dann die sportlichen Gründe?", fragte Sögüt. Und ein weiteres Mal in Richtung Arteta sagte er: "Wenn du sprichst, solltest du die Wahrheit sagen, die die Arsenal-Fans verdienen. Sonst solltest du überhaupt nicht sprechen."  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image