vergrößernverkleinern
Jürgen Klopp braucht Thiago aufgrund der vielen Verletzungen dringend
Jürgen Klopp braucht Thiago aufgrund der vielen Verletzungen dringend © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Den FC Liverpool plagen weiterhin schwere Verletzungssorgen. Nach der Verletzung Naby Keitas wartet Jürgen Klopp sehnsüchtig auf die Rückkehr von Thiago.

Seit dem Merseyside Derby zwischen dem FC Liverpool und FC Everton muss Jürgen Klopp auf seinen Top-Transfer Thiago verzichten. Der Spanier fehlt nun schon seit mehr als fünf Wochen.

Beim 2:2 gegen den Stadtrivalen wurde er von Richarlison übel abgeräumt. Der Brasilianer flog dafür vom Platz.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Bereits nach neun Tagen stand Thiago schon wieder mit dem Ball auf dem Trainingsplatz der Reds. Doch seine Verletzung stellte sich in der Folge als schlimmer heraus als zunächst angenommen.

"Wann wird er wieder im Team-Training sein? Ich weiß es nicht. Wir werden sehen", sagte Klopp auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Champions-League-Spiel gegen Atalanta Bergamo (Champions League: FC liverpool - Atalanta Bergamo ab 21 Uhr im SPORT1-Liveticker).

Auch interessant

Er sei "genauso überrascht, wie die Öffentlichkeit" und werde nach einem medizinischen Treffen am Dienstagmorgen erfahren, ob Thiago ins Training zurückkehren wird oder nicht.  "Ich weiß, es ist nicht mehr allzu weit entfernt, aber ich habe keine Ahnung."

Klopp: "Es ist nicht die Ideale Situation"

Die Verletzungssituation hat besondere Brisanz, da sich am Sonntag gegen Leicester auch noch Naby Keita verletzte. Dadurch wird die Spielerdecke im zentralen Mittelfeld immer dünner.  

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Thiago bei einer möglichen Rückkehr ins Team-Training bereits am Mittwoch in der Champions League einzusetzen, wäre laut Klopp zwar "großartig, aber dann hätte er nur drei Tage Training, um dann ein Champions-League-Spiel zu absolvieren."

Das sei nicht die "ideale Situation". Deshalb habe der Coach noch "keine Idee", was passieren wird. Aber er könne "noch mindestens dreimal schlafen", dann werde man sehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image