vergrößernverkleinern
Timo Werner trifft im Spiel gegen den FC Morecambe
Timo Werner trifft im Spiel gegen den FC Morecambe © POOL/AFP/SID/BEN STANSALL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Drei Nationalspieler, zwei Tore: Ein Trio deutscher Fußballprofis ist mit dem FC Chelsea souverän in die vierte Runde des FA Cups eingezogen.

Drei Nationalspieler, zwei Tore: Ein Trio deutscher Fußballprofis ist mit dem FC Chelsea souverän in die vierte Runde des FA Cups eingezogen. Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger bezwangen mit ihrer Mannschaft am Sonntag den Viertligisten FC Morecambe mit 4:0 (2:0). 

Werner erzielte dabei nach Kopfball-Ablage von Havertz das 2:0 (44.), sein erstes Tor seit dem 7. November und 827 Pflichtspiel-Minuten. Das 4:0 erzielte Havertz selbst (85.). 

Auch Manchester City zog am Sonntag in die nächste Runde ein. Ohne den deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan besiegte die Mannschaft des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola den Zweitligisten Birmingham City mühelos 3:0 (3:0). Leeds United blamierte sich mit 0:3 (0:0) beim Viertligisten Crawley Town. 

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image