vergrößernverkleinern
Manchester United und Paul Pogba stehen an der Spitze der Premier League
Manchester United und Paul Pogba stehen an der Spitze der Premier League © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Manchester United steht zum ersten Mal seit Jahren nach 17 Spieltagen an der Spitze der Premier League - und fiebert dem Duell mit dem Titelverteidiger entgegen.

Manchester United steht an der Spitze der Premier League - und das auch noch nach einem spielentscheidenden Tor von Paul Pogba. 

Eine Entwicklung, die so vor wenigen Monaten noch nicht abzusehen war. Sowohl die Tabellensituation als auch die Personalie Pogba überraschen, wenn man bedenkt, dass United noch im November auf dem 15 Platz der Liga zu finden war. Und Pogbas Berater Mino Raiola dessen Zeit im Trikot der Red Devils bereits öffentlich für so gut wie beendet erklärte. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Doch nun schoss eben jener Pogba das goldene Tor zum 1:0-Sieg gegen FC Burnley. "Es war ein wunderschönes Spiel für alle", sagte der französische Weltmeister der BBC, blickte aber auch schon nach vorne. Denn United trifft am Wochenende als neuer Spitzenreiter auf Titelverteidiger FC Liverpool (Sonntag, 17.30 Uhr im Liveticker). 

Solskjaer schon heiß auf Liverpool

"Wir müssen ruhig bleiben, jetzt ist der große Moment", erklärte Pogba. Sein Trainer Ole Gunnar Solskjaer klang nach dem Spiel dagegen etwas euphorischer. "Was für eine brillante Position, in der wir sind. Wir wissen, dass es hart wird - aber wir sind bereit und hungrig." 

Meistgelesene Artikel

Das Spiel gegen Liverpool hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können. Dass sich Gegner auf ein Duell mit der Mannschaft von Jürgen Klopp freuen, ist eher selten. Genauso, wie es selten geworden ist, dass Rekordmeister ManUnited die Liga anführt. 

Nach 17 Spieltagen war der einstige Seriensieger zuletzt 2012 ganz oben. Am Ende waren sie Meister. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image