Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Georginio Wijnaldum ist ein immens wichtiger Spieler im Team von Jürgen Klopp. Trotzdem läuft sein Vertrag aus. Nun warnt ihn ein Ex-Star vor einem Abgang.

Wer an den FC Liverpool denkt, denkt zuerst an Mo Salah, Sadio Mané und Virgil van Dijk.

Beim englischen Meister strahlen viele große Persönlichkeiten um die Wette. Etwas seltener im Rampenlicht zu finden sind Spieler wie Georginio Wijnaldum - was aber nicht heißt, dass sie im Team von Jürgen Klopp nicht auch eine wichtige Rolle spielen. 

Wijnaldum ist dafür das beste Beispiel. Der niederländische Nationalspieler gehört zu Klopps Lieblingsspielern. Denn der 30-Jährige kann fast überall auf dem Feld eingesetzt werden und gehört daher zum Stammpersonal. Dennoch läuft der Vertrag der Fußball-Allzweckwaffe im Sommer aus. Immer wieder hört man Gerüchte über einen möglichen Abgang zum FC Barcelona. Wo mit Ronald Koeman sein ehemaliger Nationaltrainer an der Seitenlinie steht. 

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Nun wurde Wijnaldum von einem weiteren Landsmann eindringlich vor einem Liverpool-Abschied gewarnt. Ryan Babel, der Liverpool einst selbst den Rücken kehrte, fand deutliche Worte. 

"Habe jede Minute bei Liverpool geliebt"

"Ich habe fast vier Jahre bei Liverpool unter Rafa Benitez und Kenny Dalglish gespielt. Als ich nach Deutschland zu TSG Hoffenheim gegangen bin, war es der größte Fehler meines Lebens", erklärte Babel dem Mirror. In Deutschland hatte er nur ein Jahr gespielt, mittlerweile ist der Angreifer für Galatasaray Istanbul tätig. 

Auch interessant

Er sei gegangen, um seinen Platz im niederländischen Nationalteam nicht zu verlieren. "Aber du realisiert nicht, wie dominant der Spielstil von Liverpool ist, bis du in einem anderen Team und in einer anderen Liga spielst." Dieser Stil sei Teil der Klub-DNA. 

"Ich habe jede Minute bei Liverpool geliebt", erklärte Babel. Ob Wijnaldum sich diese Worte zu Herzen nimmt, wird die Zukunft zeigen. Zuletzt sollen sich Spieler und Verein englischen Medienberichten zufolge wieder angenähert haben. Knackpunkt in den Gesprächen sollen zuvor die Vorstellungen des Spielers in Sachen Gehalt und Vertragslaufzeit gewesen sein. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image