Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Siegesserie von Manchester City liegt stark an Ilkay Gündogan. Dabei wäre dessen Karriere 2014 fast vorüber gewesen. Ein NBA-Profi inspiriert ihn heute.

Ilkay Gündogan befindet sich in überragender Form und ist ein wichtiger Grund, warum Manchester City bis zur Derby-Niederlage gegen Manchester United am Sonntag eine unglaubliche Siegesserie hinlegte.

In den Jahren zuvor hatten den deutschen Nationalspieler in seiner Karriere immer wieder Verletzungen aus dem Rhythmus gebracht - eine Rückenverletzung drohte dabei sogar seine Karriere zu beenden.

"Das war definitiv schlimmer als meine Knieverletzung (Kreuzbandriss im Dezember 2016, Anm. d. Red.). Ich war für 14 Monate raus, aber das Schlimmste war, dass keiner wirklich wusste, was für eine Art Verletzung es war", sagte Gündogan dem Guardian nun zu dieser schweren Zeit.

Anzeige

Gündogan fürchtete Karriereende

Diese Rückenverletzung kostete den heute 30-Jährigen schließlich die WM 2014 in Brasilien, bei der Deutschland den Titel holte. Doch es hätte alles noch viel schlimmer kommen können, weiß Gündogan.

Meistgelesene Artikel

"Ich habe einen Chirurgen aufgesucht. Er wollte eine große Schraube in meinen Rücken drehen, was es mir unmöglich gemacht hätte, Fußball auf diesem Niveau zu spielen. Ich hatte Angst, nie wieder spielen zu können. Ich bin froh, dann den richtigen (Chirurgen, Anm. d. Red.) gefunden zu haben", sagte der City-Star.

Zwar muss Gündogan heute noch immer wieder mit Problemen in dem Bereich umgehen, aber er fühlt sich "gut genug", um Spiele zu bestreiten.

Das zeigt der Mittelfeldspieler eindrucksvoll auf dem Platz. In 22 Premier-League-Einsätzen in dieser Saison traf er bereits elfmal. Kein Wunder, dass City zuletzt 21 Partien in Folge gewann.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

NBA-Spieler inspiriert Gündogan

Gündogan überzeugt aber nicht nur auf dem Platz. Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie hat er Krankenschwestern in Deutschland, lokale Unternehmen in Manchester und auch Flüchtlingsprogramme sowie Menschen in seiner Gemeinde unterstützt.

Er hat für sich mit Beginn der Pandemie verstanden, dass er selbst nicht in einer heiklen Situation sei. "Es gibt Menschen in viel schlimmeren Situationen und ich fühlte mich verpflichtet, in Deutschland und hier zu helfen", sagte Gündogan.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Und weiter: "Ich wurde von Larry Nance Jr., dem NBA-Spieler der Cleveland Cavaliers, und allem, was er mit seiner Wohltätigkeitsorganisation tut, inspiriert. Ich habe ihn vor drei Jahren getroffen, als er zu unserem Spiel kam, und ich habe von all seinen Projekten gehört, um Menschen in Cleveland zu helfen."

Gündogan kam zu dem Schluss, dass er Ähnliches umsetzen möchte. "Es ist eine Gelegenheit, ein bisschen Licht in diese Pandemie zu bringen. Viele von uns fühlen sich auch stärker dafür verantwortlich, etwas zu tun, was eine großartige Sache ist", erklärte der 42-malige Nationalspieler.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image