vergrößernverkleinern
AC Milan v FC Crotone - Serie A
AC Milan v FC Crotone - Serie A © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eigentlich sollte die Übernahme des Traditionsklubs durch ein Konsortium bereits Mitte Dezember über die Bühne gehen. Doch der Zeitplan kann nicht eingehalten werden.

Der geplante Verkauf des italienischen Renommierklubs AC Mailand an ein chinesisches Konsortium verschiebt sich weiter.

Der Deal sollte am 13. Dezember vollzogen werden, jetzt wurde der Abschluss auf den 3. März 2017 verschoben, teilte der Mehrheitsaktionär des Klubs, Silvio Berlusconis TV-Holding Fininvest, am Mittwoch mit.

Bis zum kommenden Montag wird das chinesische Konsortium Sino-Europa Fininvest 100 Millionen Euro überweisen. Den gleichen Betrag hatte der künftige Besitzer bereits bei der Unterzeichnung des Vertrags gezahlt.

Anzeige

740 Millionen Euro soll Berlusconi insgesamt für den Verkauf seines Klubs kassieren. Der frühere italienische Ministerpräsident hatte zuletzt betont, dass er die Ehrenpräsidentschaft bei Milan akzeptieren würde.

Die Highlights der Serie A und das Topspiel der Primera Division am Dienstag um 19.30 Uhr in Goooal! – Das internationale Fußball Magazin im Free-TV auf SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image