vergrößernverkleinern
FC Crotone v AC Milan - Serie A
Franck Kessie (2. v. r.) brachte den AC Mailand in Führung © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Am 1. Spieltag der Serie A landen der AC Mailand und Stadtrivale Inter klare Siege. Für Inter trifft ein ehemaliger Bundesligaspieler.

Einstand nach Maß für den AC Mailand in der Serie A: Das dank der finanzkräftigen Investoren aus China teuer verstärkte Team setzte sich am 1. Spieltag mühelos 3:0 (3:0) beim FC Crotone durch und liegt gleichauf mit Serienmeister Juventus Turin und Inter Mailand an der Spitze.

3:0-Siege feierten auch Milans Stadtrivale Inter und Juventus Turin. Inter setzte sich gegen den AC Florenz durch, bereits am Samstag hatte Turin ohne Weltmeister Sami Khedira gegen Cagliari Calcio gewonnen. 

Icardi schnürt Doppelpack

Inter konnte sich erneut auf Torjäger Mauro Icardi (6., 15.) verlassen, zudem war der ehemalige Bundesliga-Profi Ivan Perisic (79.) erfolgreich.

In Crotone spielte der AC Mailand fast über die gesamte Spielzeit in Überzahl, nachdem Federico Ceccherini (5.) die Rote Karte gesehen hatte. Franck Kessie (6./Foulelfmeter), Patrick Cutrone (18.) und Suso (24.) trafen schon in der ersten Halbzeit für den überlegenen Favoriten, der knapp 80 Prozent Ballbesitz hatte.

DAZN zeigt internationale Top-Ligen wie die Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1 live. Dazu gibt es auch den Mega-Fight Mayweather vs. McGregor! Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Mailand hat mit den Millionen des neuen chinesischen Eigentümers sogar Star-Verteidiger Leonardo Bonucci aus Turin verpflichtet. Auch der erst 18-jährige Gianluigi Donnarumma, für viele Experten Anwärter auf die Nachfolge der italienischen Torhüterlegende Gianluigi Buffon, wurde gehalten.

Für Bonucci ist klar: "Ich will mit Milan die Champions League gewinnen." Besitzer Li Yonghong  betont: "Wir werden wieder groß werden!"

Nächste Artikel
previous article imagenext article image