vergrößernverkleinern
FBL-ITA-SERIEA-CROTONE-INTER
FBL-ITA-SERIEA-CROTONE-INTER © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Inter Mailand hat am vierten Spieltag die Spitze der Serie A erobert. 

Die Nerazzurri setzten sich im Duell mit dem FC Crotone 2:0 (0:0) durch und schoben sich mit dem vierten Sieg in Folge zumindest vorübergehend vorbei an Juventus Turin auf Platz eins. 

Beim Gastspiel in Kalabrien mussten die mitgereisten Inter-Fans lange auf das erste Tor warten. Erlöst wurden sie in der 82. Spielminute durch Milan Skriniar, der Inter zur Führung schoss. Der ehemalige Bundesliga-Spieler Ivan Perisic machte in der Nachspielzeit den Deckel drauf (90+2.). 

Anzeige

Juventus kann am Sonntag mit einem Sieg bei Sassuolo Calcio wieder vorbeiziehen. 

Einen überzeugenden Sieg feierte zudem der AS Rom, der Hellas Verona mit 3:0 (2:0) bezwang. Für die Tore sorgten Radja Nainggolan (22.) und Edin Dzeko mit einem Doppelpack (33. und 61.).  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image