Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ciro Immobile fügt dem AC Mailand fast im Alleingang die erste Saisonniederlage bei. Der Ex-BVB-Stürmer ragt bei dem Kantersieg heraus, auch Neapel siegt.

Der AC Mailand hat seine erste Saisonpleite bezogen - und die hatte es gleich in sich. Die Elf von Trainer Vincenzo Montella gingt mit 1:4 bei Lazio Rom baden.

Damit verpatzte die Startruppe auch die Generalprobe für das erste Gruppenspiel in der Europa League am Donnerstag bei Austria Wien. 

Die UEFA Europa League am Donnerstag, den 14. September, ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das Spiel war wegen der anhaltenden Regenfälle in der italienischen Hauptstadt um eine Stunde nach hinten verschoben worden.

Matchwinner war der Ex-Dortmunder Ciro Immobile mit drei Treffern (38./Elfmeter, 42., 48.).

Spitzenreiter bleibt Juventus Turin nach einem 3:0-Sieg gegen Chievo Verona. Ebenso wie Juve weist auch Inter Mailand nach einem 2:0 (1:0) gegen Aufsteiger SPAL Ferrara neun Punkte auf.

Mauro Icardi (27./Elfmeter) und Ex-Bundesligaprofi Ivan Perisic (87.) erzielten die Treffer.

Auf dem zweiten Platz liegt der SSC Neapel. Im Auswärtsspiel beim FC Bologan setzte sich Napoli souverän mit 3:0 (0:0) durch. Jose Callejon (66. ), Dries Mertens (83.) und Piotr Zielinski (88.). 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image