Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Inter gewinnt das Stadtderby und stürzt den AC Mailand tiefer in die Krise. Mauro Icardi wird zum Inter-Helden. Die Entscheidung fällt in der letzten Minute.

Inter Mailand hat das Derby gegen Stadtrivale AC Mailand gewonnen und die Rossoneri damit weiter in die Krise geschossen.

Inter-Stürmer Mauro Icardi (28./63./90.) sorgte am achten Spieltag der Serie A mit einem Dreierpack für den 3:2 (1:0)-Sieg. Der Spanier Suso (56.) und Giacomo Bonaventura (81.) glichen für Milan zweimal aus (DATENCENTER: Die Tabelle).

Inter um Trainer Luciano Spalletti ist nun mit zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer SSC Neapel (24) Zweiter. Der AC Mailand steckt mit zehn Punkten Rückstand auf Inter als Zehnter im Mittelfeld fest. Das Siegtor gelang Icardi per Foulelfmeter, den der ehemalige Wolfsburger Ricardo Rodriguez verursachte.

Anzeige

Meister Juventus Turin hatte zuvor beim Comeback von Weltmeister Sami Khedira gegen Lazio Rom (1:2) seine erste Niederlage hinnehmen müssen und hat nun fünf Punkte Rückstand auf Neapel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image