Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sami Khedira von Juventus Turin zieht sich nach einem Zusammenprall mit dem eigenen Torwart keine schwerwiegende Verletzung zu.

Nach der Auswechslung des deutschen Nationalspielers Sami Khedira am Samstag beim Spiel von Juventus Turin bei Cagliari Calcio (1:0) hat der italienische Rekordmeister Entwarnung gegeben.

Khedira habe sich beim Zusammenprall mit Juve-Torwart Wojciech Szczesny keine Kopfverletzung zugezogen, es seien keine weiteren ärztlichen Kontrollen notwendig, hieß es in einer Mitteilung des Klubs. Khedira war am Samstagabend nach einer Stunde verletzt ausgewechselt worden.

Sein Teamkollege Paulo Dybala erlitt beim Match am Samstagabend eine Oberschenkelverletzung, auch in diesem Fall sei der Zustand aber nicht besorgniserregend, berichtete der Klub.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image