vergrößernverkleinern
Erick Thohir ist seit 2013 Präsident von Inter Mailand
Erick Thohir ist seit 2013 Präsident von Inter Mailand © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Inter Mailand und Stadtrivale AC Milan rücken in den Fokus der Justiz. Die Mailänder Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Bilanzfälschung bei Spielertransfers.

Die Mailänder Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den Präsidenten von Inter Mailand, Erick Thohir, und gegen den früheren Geschäftsführer des AC Mailand, Adriano Galliani, wegen Bilanzfälschung aufgenommen.

Dabei geht es um Spielertransfers der italienischen Erstligisten aus den Jahren 2013 und 2017. Deren Beträge sollen künstlich aufgeblasen worden seien, um die Bilanzen zu schönen, lautet der Verdacht der Ermittler. Das berichtete die Gazzetta dello Sport am Sonntag.

Eine ähnliche Untersuchung hatte den AC bereits vor zehn Jahren betroffen.

Damals waren die Bilanzen von 2003 bis 2004 unter die Lupe genommen worden, die Ermittlungen endeten jedoch in einem Freispruch des Milan-Managements.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image