vergrößernverkleinern
Leonardo Araujo soll der neue Sportdirektor beim AC Milan werden
Leonardo Araujo soll der neue Sportdirektor beim AC Milan werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Übernahme durch einen neuen Investor und der Ernennung eines neuen Präsidenten verkündet der AC Mailand auch seinen neuen Sportdirektor - Leonardo.

Der italienische Fußball-Renommierklub AC Mailand stellt sich weiter neu auf. Der Brasilianer Leonardo folgt Massimiliano Mirabelli als Sportdirektor. Das gab der italienische Topklub offiziell bekannt. 

Erst am vergangenen Samstag war der Topmanager Paolo Scaroni zum neuen Präsidenten des 18-maligen Meisters aus der Lombardei ernannt worden. Scaroni war zuvor Chef des Energiekonzerns ENI.

Leonardo schreibt damit ein neues Kapitel in seiner Beziehung zu Milan: Der 48-Jährige hat zwischen 1997 und 2001 sowie in der Saison 2002/03 für die Mailänder gespielt und dabei jeweils einmal die Meisterschaft sowie den Pokal gewonnen. In der Spielzeit 2009/10 trainierte er Milan, der die Meisterschaft auf Platz drei abschoss.

Anzeige

Leonardo: Conte statt Gattuso als Milan-Trainer?

Leonardo steht vor großen Herausforderungen. Er soll nun Ex-Chelsea-Teammanager Antonio Conte nach Mailand locken. Der neue Milan-Eigentümer, der US-Hedgefonds Elliott, will Trainer Gennaro Gattuso laut Medienberichten mit Conte ersetzen, um dem Klub bessere Chancen im Duell gegen Serienmeister Juventus Turin mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo zu ermöglichen.

Außerdem könnten sich die Mailänder demnächst von Routinier Leonardo Bonucci trennen. Der 31 Jahre alte Verteidiger, der im vergangenen Jahr von Juventus gekommen war, äußerte den Wunsch, wieder zur "Alten Dame" zurückzukehren, wie die Gazzetta dello Sport berichtete. 

---

Lesen Sie auch:

- Roma findet Alisson-Nachfolger in Dänemark

- Nur Punkt-Abzug: Parma darf aufsteigen

Nächste Artikel
previous article imagenext article image