vergrößernverkleinern
FBL-ITA-SERIEA-SAMPDORIA-INTERMILAN
Luciano Spalletti fehlt Inter Mailand ein Spiel auf der Bank © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Mit Inter-Trainer Luciano Spalletti gehen nach dem späten Siegtreffer gegen Sampdoria Genua die Pferde durch. Das hat nun gravierende Konsequenzen.

Die italienische Serie A hat Trainer Luciano Spalletti vom 18-maligen Fußball-Meister Inter Mailand für eine Partie gesperrt.

Beim Last-Minute-Sieg gegen Sampdoria Genua hatte der 59-Jährige den 1:0-Siegtreffer des Kroaten Marcelo Brozovic in der fünften Minute der Nachspielzeit übereifrig gefeiert und wutentbrannt in die TV-Kameras gejubelt.

Vorausgegangen waren einige umstrittene Schiedsrichterentscheidungen, Spalletti wurde anschließend auf die Tribüne geschickt.

Spalletti fehlt Inter damit beim Ligaspiel am Dienstag gegen den AC Florenz. Inter legte allerdings Einspruch gegen das Urteil ein, der am Dienstagmittag verhandelt werden soll. "Ich habe nichts falsch gemacht", betonte der für seine emotionalen Auftritte bekannte Trainer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image