vergrößernverkleinern
VERONA, ITALY - AUGUST 25:  Bologna FC coach Sinisa Mihajlovic gestures during the Serie A match between Hellas Verona and Bologna FC at Stadio Marcantonio Bentegodi on August 25, 2019 in Verona, Italy.  (Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)
Sinisa Mihajlovic ist an Leukämie erkrankt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit seiner Krebserkrankung lässt Sinisa Mihajlovic sein Traineramt beim FC Bologna ruhen. Zum Saisonstart kehrt er überraschend zurück.

Trainer Sinisa Mihajlovic hat beim Saisonstart seines FC Bologna für einen Gänsehaut-Moment gesorgt.

Der an Leukämie erkrankte 50-Jährige kehrte überraschend mit Erlaubnis seiner Ärzte zum ersten Spiel seines Teams in der Serie A bei Hellas Verona (1:1) an die Seitenlinie zurück.

Meistgelesene Artikel

Als Mihajlovic mit einem grauen T-Shirt und einer dunklen Kappe vor der Partie sichtlich gezeichnet von seiner Krebserkrankung mit einem großen Pflaster am Hals den Innenraum betrat, erhoben sich die Anhänger beider Teams von ihren Sitzen und feierten den Serben mit Sprechchören.

Anzeige

"Wir wollten einen guten Start und es wäre schön gewesen, wenn wir unserem Coach etwas Freude hätten bereiten können, das hat er verdient", sagte Mihajlovics Vertreter Emilio De Leo nach dem 1:1 (1:1). "Er war ein bisschen enttäuscht, wir wollten es alle besser machen, wir müssen seinen Kampfgeist einsetzen."

Bereits unmittelbar nachdem Mihajlovic und sein Klub die Erkrankung öffentlich gemacht hatten, machten die Bologna-Fans mit Genesungswünschen dem früheren serbischen Nationaltrainer Mut.

Mihajlovic überrascht offenbar Team

Mihajlovic hatte sein Traineramt seither ruhen lassen und sich umgehend in Behandlung begeben. "Ich habe meinen Spielern gesagt, dass ich für den Sieg kämpfen will, wie sie auf dem Spielfeld kämpfen. Ich werde diese Herausforderung bewältigen, davon bin ich überzeugt", sagte Mihajlovic. Gleichzeitig habe er seinem Team offenbar versprochen, beim ersten Spiel auf der Bank zu sitzen. Und er hielt Wort.

Wie italienische Medien berichteten, kam seine Rückkehr auf die Trainerbank dennoch überraschend. Mihajlovic hatte sich in den vergangenen 40 Tagen in einem Krankenhaus einer Chemotherapie unterzogen, während seiner Behandlung aber immer wieder Kontakt zu seinem Trainerteam und seinen Spielern gehalten. Dies sei angeblich eigentlich auch für das Auftaktspiel in Verona so geplant gewesen, dennoch verließ er erstmals seit Beginn seiner Behandlung das Krankenhaus, um beim ersten Pflichtspiel Bolognas auf der Bank zu sitzen.

Erst kurz vor dem Anpfiff hatte der Klub mitgeteilt, dass Mihajlovic im Teamhotel zu seiner Mannschaft gestoßen sei und auch am Abend an der Seitenlinie stehen werde.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bologna verpasste trotz 77-minütiger Überzahl nach einer Roten Karte für Veronas Pawel Dawidowicz einen Auftaktsieg. Bologna ging durch einen von Nicola Sansone (15.) verwandelten Foulelfmeter zunächst in Führung. Miguel Veloso (37.) glich noch vor der Pause aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image