Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bitterer Abend für den AC Florenz: Superstar Franck Ribéry verletzt sich am Knöchel, dann setzt es auch noch eine Niederlage gegen einen Aufsteiger.

Genaue Diagnose noch unklar: Der frühere Bayern-Star Franck Ribéry hat mit dem AC Florenz die nächste Niederlage in der italienischen Serie A kassiert und sich dabei verletzt.

Florenz verlor am 14. Spieltag etwas überraschend gegen Aufsteiger US Lecce mit 0:1 (0:0) und musste damit die bereits dritte Niederlage in Serie hinnehmen.

Der 36-jährige Ribéry wurde in der Halbzeitpause aufgrund einer Knöchelverletzung ausgewechselt, ihn ersetzte der ehemalige Frankfurter Kevin-Prince Boateng.

Anzeige

Linksverteidiger Robin Gosens feierte indes mit Atalanta Bergamo im Lombardei-Derby gegen Tabellenschlusslicht Brescia Calcio einen ungefährdeten 3:0 (1:0)-Sieg.

Meistgelesene Artikel

Brescia-Stürmer Mario Balotelli, der zuletzt aufgrund eines Streits mit seinem Trainer Fabio Grosso aus dem Kader geworfen wurde, kehrte wieder in die Startelf zurück und spielte durch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image