vergrößernverkleinern
Edin Dzeko blieb im Stadtderby trotz seines Tores glücklos
Edin Dzeko blieb im Stadtderby trotz seines Tores glücklos © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Stadtderby trennen sich AS Rom und Lazio Rom mit einem 1:1-Unentschieden. Beide Torhüter patzen schwer, Lazio gelingt das Slapstick-Tor des Jahres.

AS Rom hat im Stadtderby gegen den favorisierten Tabellendritten Lazio Rom zwei Punkte verschenkt. In einer niveauarmen Partie war die Roma stets tonangebend und verpasste mehrfach - auch durch einen Eingriff des VAR - den Sieg im "Derby della Capitale".

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren dieses Jahr andere. Zur ohnehin schon großen Brisanz der Partie kam die sportliche Situation hinzu - zum ersten Mal seit langer Zeit gehen die Laziali als Favorit ins Spiel. Insbesondere Lazio-Stürmer Ciro Immobile verblüfft die Liga mit seiner unglaublichen Torquote.

Strakosha und López patzen - Slapstick Pur in Halbzeit eins

Trotz der veränderten Vorzeichen übernahm die Roma von Anfang an die Kontrolle. Richtig gefährlich wurde es allerdings weder vor dem Tor von Strakosh, als auch vor dem von López. Das lag vor allem daran, weil Dzeko und Immobile fast vollständig abgemeldet wurden. 

Anzeige

Doch das sollte sich ändern, weil beide Torhüter massiv patzten. Einen harmlosen Chipball von Cristante aus dem Halbfeld sorgte für Durcheinander in der Lazio-Abwehr - Strakosha und zwei Abwehrspieler behindern sich gegenseitig und Dzeko muss nur noch seinen Kopf hinhalten.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Roma blieb am Drücker, musste nach 34 Minuten allerdings einen herben Rückschlag verkraften. Nach einer Ecke scheint der Ball bereits im Aus, doch Santon fabriziert auf der Torauslinie eine Bogenlampe. Was dann passiert, ist Slapstick Pur.

Statt den Ball zu fangen, faustet Lopez den Ball noch einmal in die Luft. Der Ball fällt vor der Torlinie herunter, der Schlussmann und Smalling beirren sich, Acerbi bedankt sich und schiebt ein - 1:1 aus dem Nichts.

Meistgelesene Artikel

VAR lässt Lazio im Spiel - Dzeko bleibt glücklos

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts an der grundsätzlichen Ausrichtung des Spiels: AS Rom rannte an, Lazio lauerte - und konnte sich beim VAR bedanken, dass ein zuerst gegebener Elfmeter zurückgenommen wurde. 

Kluivert kommt nach einer Hereingabe von Ünder zu Fall, hakt sich vorher aber bei seinem Gegenspieler ein und wird nicht wie angenommen von ihm gefoult. 

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Eine Trotzreaktion sollte es von Lazio in der Folge aber nachwievor nicht geben. Stattdessen hat Dzeko in der 80. Minute noch die Riesenchance auf dem Fuß, scheitert aber an Strakosha. 

Am Ende verschenkt die Roma zwei Punkte, weil man im Abschluss nicht konsequent genug agierte. Lazio wird sich straffen müssen, um den Anschluss an Juventus Turin nicht zu verlieren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image