vergrößernverkleinern
Juventus' Portuguese forward Cristiano Ronaldo (C) tend to Juventus' Turkish defender Merih Demiral after he was injured during the Italian Serie A football match AS Roma vs Juventus on January 12, 2020 at the Olympic stadium in Rome. (Photo by Tiziana FABI / AFP) (Photo by TIZIANA FABI/AFP via Getty Images)
Merih Demiral (u.) wird von seinem Mannschaftskollegen Ronaldo noch auf dem Platz getröstet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Merih Demiral wird wohl die EM verpassen. Nach seiner Verletzung im Serie A-Spiel gegen die AS Rom rechnet Juventus Turin mit einer Rekonvaleszenz von über sechs Monaten.

Für den türkischen Fußball-Nationalspieler Merih Demiral ist nach seiner schweren Knieverletzung nicht nur die Saison bei seinem Verein Juventus Turin, sondern auch die Europameisterschaft im Sommer (12. Juni bis 12. Juli) gelaufen.

Meistgelesene Artikel

Wie der italienische Rekordmeister am Dienstagabend mitteilte, wird der 21 Jahre alte Innenverteidiger nach erfolgreicher Operation sechs bis sieben Monate ausfallen.

Demiral hatte am Sonntag im Serie-A-Spitzenspiel bei der AS Rom (2:1) einen Kreuzband- und Meniskusriss im linken Knie erlitten, nachdem er die Alte Dame in der 3. Minute noch in Führung geschossen hatte.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image