vergrößernverkleinern
Der Serie A droht ein vorzeitiges Saisonende
Der Serie A droht ein vorzeitiges Saisonende © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In Europa ist Italien am schlimmsten betroffen von der Ausbreitung des Coronavirus. Für den Chef des Fußballverbandes ist ein Saison-Abbruch eine Option.

Sollte ein Serie-A-Fußballer positiv auf das Coronavirus getestet werden, könnte die italienische Meisterschaft abgebrochen werden.

Davor warnte am Samstag der Chef des italienischen Fußballverbandes FIGC, Gabriele Gravina. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

"Es besteht eine konkrete Gefahr"

"Wir müssen realistisch sein. Es besteht eine konkrete Gefahr, und wir werden alle erdenklichen Maßnahmen zum Schutz der Sportler ergreifen", sagte Gravina. Die Aussetzung der Meisterschaft sei eine dieser Maßnahmen. 

Meistgelesene Artikel

Der Verbands-Chef unterstrich, dass sich die Stadt Nürnberg für die Absage des Länderspiels Deutschland gegen Italien am 31. März ausgesprochen habe.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Ich hoffe, dass man das Spiel zumindest unter Ausschluss des Publikums austragen kann", so Gravina in einem TV-Interview am Samstag.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image