Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zlatan Ibrahimovic versetzt seine Gegenspieler auch im fortgeschrittenen Alter von 38 Jahren noch in Angst und Schrecken. Auch Kylian Mbappé ist beeindruckt.

Niemand hat eine höhere Meinung von Zlatan Ibrahimovic als Zlatan Ibrahimovic selbst. 

Was aber nicht heißen soll, dass der schwedische Superstar nicht auch noch etliche andere Bewunderer hat. Und unter ihnen ist spätestens seit seinem letzten Spiel auch ein aktueller Weltmeister. 

Kylian Mbappé hat dem Angreifer des AC Milan nach dessen Doppelpack in der Serie A gegen Sampdoria Genua seinen Respekt gezollt. Auf Twitter schrieb der Stürmer von Paris Saint-Germain am Freitag: "Schaue mir gerade die Wiederholung von Milan an ... Zlatan, was für ein Spieler. 38 Jahre alt!"

Anzeige

Beim 4:1 gegen Sampdoria hatte Ibrahimovic zwei Buden beigesteuert - sein Trainer Stefano Pioli stellte ihm danach sogar die Verlängerung seines auslaufenden Vertrages ins Aussicht: "Es bestehen die Rahmenbedingungen, um zusammen weiterzumachen. Das wünsche ich mir." 

Was sich "Ibra" wünscht, ist derzeit noch unklar. Nach seiner Gala-Vorstellung gegen Genua posaunte er jedoch: "Ich wärme mich gerade erst auf!" 

Davon kann man halten, was man will. Aber wenn ein Spieler mit 38 Jahren noch besser wird, dann ist es wohl Zlatan Ibrahimovic. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image