vergrößernverkleinern
Den Spielern von Inter Mailand war nach Spielende die Enttäuschung anzusehen
Den Spielern von Inter Mailand war nach Spielende die Enttäuschung anzusehen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Inter Mailand kommt gegen den AC Florenz nicht über eine Nullnummer hinaus. Juventus Turin kann jetzt am Donnerstag die erneute Meisterschaft perfekt machen.

Inter Mailand hat in der italienischen Serie A die Rückkehr auf Platz zwei verpasst und Juventus Turin den ersten Matchball beschert.

Nach dem 0:0 der Lombarden gegen den AC Florenz kann Spitzenreiter Juventus am Donnerstag (Serie A, 35 Spieltag: Udinese Calcio - Juventus Turin ab 19.30 Uhr im LIVETICKER) mit einem Sieg bei Udinese Calcio den neunten Meistertitel in Serie perfekt machen. 

Juventus sechs Punkte vor Bergamo

Juve führt vor seinem Einsatz am 35. Spieltag mit 80 Punkten vor Atalanta Bergamo (74) und Inter (73) (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Atalanta um den deutschen Profi Robin Gosens könnte zwar selbst im Falle eines Sieges der Turiner nach Punkten theoretisch noch gleichziehen, hat aber den direkten Vergleich verloren.

Brescia steigt in Serie B ab

Derweil steht Brescia Calcio nach SPAL Ferrara als zweiter Absteiger fest. Nach einem 1:3 (0:2) bei Tabellennachbar US Lecce geht es nur ein Jahr nach dem Aufstieg zurück in die Serie B.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image