Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Trainer Gennaro Gattuso will mit dem SSC Neapel den Titel in der Serie A gewinnen - und zwar zu Ehren des verstorbenen Klubidols Diego Maradona.

Trainer Gennaro Gattuso will mit dem SSC Neapel einen Titel zu Ehren des verstorbenen Klubidols Diego Maradona gewinnen.

Dies sagte der 42-Jährige in emotionalen Worten nach dem 2:0-Sieg Neapels in der Europa League gegen HNK Rijeka.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Seit der Nachricht vom Tod der argentinischen Ikone "konnte man sehen, dass die Stadt eine andere Atmosphäre atmete", sagte Gattuso: "Wir hoffen, ihm etwas Wichtiges widmen zu können und eine Trophäe zu gewinnen. In dieser Stadt haben wir zu viele Jahre davon gesprochen."

Neapel gewinnt gegen Rijeka

Der Erfolg gegen Rijeka, durch den Gattusos Team gute Chancen auf einen Platz in der Zwischenrunde wahrte, stand ganz im Zeichen des Todes von Maradona, der die Stadt schwer getroffen hat. Von 1984 bis 1991 hatte Maradona hier gespielt und dem SSC die ersten und einzigen Meistertitel 1987 und 1990 sowie einen Pokalsieg und den UEFA-Cup-Triumph 1989 beschert.

Auch interessant

"Ich hatte die Gelegenheit, viele Male mit Diego zu sprechen und mehrmals mit ihm zu Abend zu essen", sagte Gattuso: "Er hat so viele außergewöhnliche Dinge getan. Er hat Fehler in seinem Privatleben gemacht, aber für das, was er getan hat, wird er immer lebendig bleiben."

Zum Erfolg am Donnerstag trug auch ein Eigentor von Rijekas in Neapel geborenem Außenverteidiger Armando Anastasio bei (41.). Das 2:0 an einem denkwürdigen Abend schoss Hirving Lozano (75.).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image