vergrößernverkleinern
Larsson Coulibaly nach seiner Ankunft in Rom
Larsson Coulibaly nach seiner Ankunft in Rom © instagram.com/larsson_coulibaly
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lazio Rom holt sich einen Spieler, der vor einigen Monaten erstmals einen Fußball berührt. Die Geschichte rund um die Verpflichtung des Teenagers ist kurios.

Das dürfte ein Novum sein: Lazio Rom hat sich einen Spieler geangelt, der bis vor Kurzem noch nie einen Fußball berührt und bisher nie auf Wettkampf-Niveau agiert hat.

Wie LazioNews24 berichtet, hat Präsident Claudio Lotito die Verpflichtung des 17-jährigen Larsson Coulibaly bekanntgegeben.

Mauro Bianchessi, der Manager der Akademie, sagte bei der Präsentation des Neuzugangs: "Bis vor ein paar Monaten hatte er noch nie einen Ball berührt, aber wir haben ein großes Talent entdeckt. Er hat viel gelitten, wo er lebte."

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Lazio besucht Coulibaly in seiner Heimat

Demnach hätte der Klub Coulibaly in der Elfenbeinküste besucht, nachdem Bianchessi zuvor von einem Freund auf das unglaubliche Talent des Jungen aufmerksam gemacht wurde.

Meistgelesene Artikel

"Ein guter Freund von mir, der Sozialarbeiter ist, sagte mir, dass ich mir als persönliches Geschenk den Jungen ansehen soll. Wir bekommen viele Berichte, aber dieses Mal vertraute ich ihm. Es war eine Freude, eine Überraschung", sagte Bianchessi.

Weiter erklärte er, dass der Teenager allein von der Elfenbeinküste nach Rom gereist ist und die U18-Mannschaft von Lazio unterstützen wird: "Am 28. Dezember wurde er ein Lazio-Spieler mit einem italienischen Reisepass."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image