Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem Zoff rund um die Absage des italienischen Spitzenspiels zwischen Juventus und SSC Neapel steht ein neuer Termin fest. Napoli hatte zuvor geklagt.

Das Serie-A-Topspiel zwischen dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin und SSC Neapel wird am 17. März nachgeholt. Das gab die Liga bekannt.

Ursprünglich hätte die Partie am 4. Oktober stattfinden sollen, die Gäste aus Neapel waren jedoch aufgrund einiger positiver Coronatests im Kader nicht angereist.

Die lokalen Gesundheitsbehörden hätten dem Klub die Abfahrt nach Turin untersagt, hatte Neapel-Chef Aurelio De Laurentiis argumentiert.

Anzeige

Die Liga hatte das Spiel gemäß den Statuten nicht abgesagt, es wurde zunächst mit einem 3:0-Sieg für Juve gewertet. Das Sportgericht des Olympischen Komitees CONI hatte dem Einspruch Neapels jedoch stattgegeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image