Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Atalanta Bergamo kann sich weiter große Hoffnungen auf eine neuerliche Champions-League-Teilnahme machen. Juventus blamiert sich.

Der angeschlagen fehlende Nationalspieler Robin Gosens kann sich mit dem italienischen Fußball-Erstligisten Atalanta Bergamo weiter große Hoffnungen auf eine neuerliche Champions-League-Teilnahme machen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Fünf Tage nach dem Achtelfinal-Aus im Duell mit Königsklassen-Rekordgewinner Real Madrid siegte Atalanta in der Serie A bei Hellas Verona 2:0 (2:0) und festigte Rang vier.

Anzeige

Juventus blamiert sich

Bergamo ist punktgleich mit Serien- und Rekordmeister Juventus Turin, der völlig überraschend im eigenen Stadion 0:1 (0:1) gegen den Provinzklub Benevento Calcio verlor. Adolfo Gaich (69.) traf zum Sieg gegen das kriselnde Star-Ensemble um den fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo.

Juves Rückstand auf Tabellenführer Inter Mailand, der am Wochenende nicht im Einsatz war, beträgt zehn Punkte.

Meistgelesene Artikel

Gosens, der für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele nominiert wurde, stand wegen muskulären Problemen nicht im Kader. Der Flügelspieler wird zur Nationalmannschaft nach Düsseldorf reisen und noch einmal untersucht. Ruslan Malinowski (33., Handelfmeter) und Duvan Zapata (43.) trafen für Bergamo.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image