vergrößernverkleinern
Serie-A-Boss Paolo Dal Pino (l.) steht unter Druck
Serie-A-Boss Paolo Dal Pino (l.) steht unter Druck © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sieben Klubs der italienischen Eliteklasse Serie A fordern den Rücktritt des Liga-Präsidenten Paolo Dal Pino. Der Vorwurf: Missmanagement.

Sieben Klubs der italienischen Serie A fordern den Rücktritt des Liga-Präsidenten Paolo Dal Pino.

In einem Schreiben, das der Mailänder Tageszeitung Il Sole 24 Ore vorliegt, werfen Atalanta Bergamo, der AC Florenz, Inter Mailand, Juventus Turin, Lazio Rom, die SSC Neapel und Hellas Verona Dal Pino Missmanagement vor.

Sie kritisieren Dal Pinos Verhalten bei der Gründung einer Vermarktungsgesellschaft. Auch bei den Verhandlungen über die TV-Übertragungsrechte für 2021 bis 2024 sei Dal Pino mit Fehlern aufgefallen, hieß es im Schreiben. Dadurch sei es zu monatelangen Verzögerungen gekommen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image