vergrößernverkleinern
In einem hitzigen Istanbuler Derby gab es mehrere Platzverweise
In einem hitzigen Istanbuler Derby gab es mehrere Platzverweise © dpa
teilenE-MailKommentare

Im Pokal-Hinspiel des türkischen Pokals liefern sich Besiktas Istanbul und Fenerbahce Istanbul ein hitziges Duell. Gleich drei Mal gibt es Rot.

Beim hitzigen Istanbuler Stadtderby zwischen den rivalisierenden türkischen Fußball-Klubs Besiktas und Fenerbahce hat es am Donnerstagabend gleich drei Platzverweise gegeben.

Im Halbfinal-Hinspiel des Pokal-Wettbewerbs trennte sich Besiktas, Gegner des deutschen Rekordmeisters Bayern München in der Champions League, 2:2 (1:2) von Fenerbahce.

Zunächst musste Fenerbahce-Akteur Alper Potuk mit Gelb-Rot vom Feld (44.), in der zweiten Hälfte sah bei den Gastgebern der zur Pause eingewechselte Portugiese Ricardo Quaresma Rot (52.). Die Gäste gerieten erneut in Unterzahl, als Torhüter Volkan Demirel seine zweite Gelbe Karte erhielt (77.). Fünf Minuten später markierte Besiktas das Tor zum 2:2-Endstand (82.).

Besiktas hatte das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Bayern 0:5 verloren. Das Rückspiel findet am 14. März statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image