vergrößernverkleinern
Trabzonspor-Spieler Badou Ndiaye hat im Süper-Lig-Spiel gegen Gaziantep den Taktik-Zettel seines Trainers verpeist
Trabzonspor-Spieler Badou Ndiaye hat im Süper-Lig-Spiel gegen Gaziantep den Taktik-Zettel seines Trainers verpeist © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit 1984 wartet Trabzonspor in der Türkei auf den nächsten Meistertitel. Um die lange Durststrecke zu beenden, greift ein Spieler nun zu ungewöhnlichen Mitteln.

Badou Ndiaye vom türkischen Klub Trabzonspor hat im Kampf um die Meisterschaft zu ungewöhnlichen Mitteln gegriffen.

Der senegalesische Mittelfeldspieler erhielt beim 1:1-Unentschieden seines Vereins in der Süper Lig gegen Gaziantep FK von Mitspieler Filip Novak eine Notiz seines Trainer überreicht.

Ndiaye warf einen kurzen Blick auf den Zettel, dann verspeiste er ihn kurzerhand.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Durch seine kuriose Aktion wollte der 29-Jährige offenbar verhindern, dass ein Spieler des Gegners die Taktikanweisung in die Finger bekommt.

Trabzonspor wartet seit 1984 auf Meistertitel

Trabzonspor liegt zehn Spieltage vor Ende der Saison auf dem zweiten Tabellenplatz der Süper Lig. Der Rückstand auf Tabellenführer Istanbul Basaksehir beträgt bei einem Spiel weniger aktuell drei Punkte. (Süper-Lig-Tabelle)

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Die letzte seiner bislang sechs Meisterschaften holte der Klub aus der türkischen Hafenstadt im Jahr 1984.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image